Archiv Jahrgang  2021

Hurra auch bei der Bundesausscheidung sind wir auf dem Siegerpodest

Wir haben ihn gewonnen // DAK Preis 2021

Info zum Wettbewerb aus Bundes- und auf Landesebene

Wir haben den 1. Platz

Wir haben den 1. Platz bei der DAK-Gesundheit zum ‚Gesicht für ein gesundes Miteinander in Nordrhein-Westfalen belegt.
Über diese Auswahl unserer Arbeit zum KlassenzimmerTheaterstück
#machtlos haben wir uns riesig gefreut.
Anbei ein Pressetext zum Thema…

.

2022-03-31_Wege aus der Hilflosigkeit aufzeigen

Ein Freund des Hauses // Tilman–Holze–Stiftung

Wir sind stolz // Heimatpreis der Stadt Gescher

Anne Kortüm die Bürgermeisterin der Stadt Gescher durfte im Rahmen einer Feierstunde für ehrenamtliche Helfer im Crespello in Hochmoor den mit 5.000,00 Euro dotierten Heimatpreis des Landes Nordrhein-Westfalen verleihen. Der Stadtrat entschied über die Vergabe und so gab es gleich drei Gewinner des Ehrenamtspreises in Gescher, verriet Frau Kortüm. Günter Döker vom Verein GrOßeFreiheit e.V., der sich um Kinder aus suchtbelasteten Familien kümmert, freute sich für alle im Verein über einen Scheck in Höhe von 1.666,66 Euro.

Ein nettes Gespräch

 

Zwischen Würstchen wenden und einem tollen Austausch zum Thema Kinder aus suchtbelasteten Familien war die Zeit genau passend. Schnell waren sich beide einig, dass die GrOßeFreiheit e.V. da ein gesellschaftliches Problem angefasst hat. Die beiden Varianten Kinder als Botschafter auf die Bühne zu bringen und im KlassenzimmerTheaterstück #machtlos Kinder direkt über eine Schauspielerin  in ihrem Klassenverband zu erreichen fanden große Beachtung bei Frau König. Schnell waren die Informationen der GrOßeFreiheit e.V. in der passenden Tasche und mit einem Foto für den ruhigeren Austausch nach den Wahlen gesichert. Auch der Kontakt von Frau König zur Schule war für das Gespräch genau der passende Rahmen und die Motivation noch einmal ein gesondertes Gespräch zu dem Thema zu führen.

 

Ein erstes Treffen mit der Tilman-Holze Stiftung

Die Vertreter der Tilman-Holze Stiftung suchten den Kontakt zur GrOßeFreiheit e.V. in Gescher. Um die Gemeinsamkeiten zur Förderung der Drogenberatung, -prävention und -therapie bei der Stiftung und den Theaterangeboten mit Kindern zu Suchtproblemen im Elternhaus bei der GrOßeFreiheit zu klären, setzten sich Vertreter beider Organisationen im Café McKiernan’s in Gescher zusammen. Die Vertreter vereinbarten, nach gemeinsamen Schnittstellen und Möglichkeiten einer guten Öffentlichkeitsarbeit in Gescher und Münster zu suchen.

v.l. Reinhold Jung, Titus, Christiane und Dr. Erhard Holze, Günter Döker

 

 

Konsum von Alkohohl und Taback steigt

Komasaufen im Kreis Borken Bericht AZ Coesfeld

Vergessene Kinder

Eine Aktionswoche will auf das Schicksal von Kindern Suchtkranker aufmerksam machen.

Wie Kinder unter der Sucht ihrer Eltern leiden wir oft nicht gesehen. Ein Thema, das meist genau so tabu ist, wie das eigentliche Problem: die Suchtkrankheit ihrer Eltern oder eines Elternteils. Mit Aktionen zur Kinderschutzwoche will auch das Jugendamt am Landratsamt Sonneberg mit seinen Partnern die Öffentlichkeit sensibilisieren und damit einen weiteren Schritt machen, um mehr Kindern helfen zu können.

>> zum Beitrag

Der Beitrag wurde mit  Ausschnitten unserer  Theater Gruppe hinterlegt.

Inhaltsverzeichnis